Hundeschutzwesten

Wir haben eine Schneiderin gefunden, die uns maßgeschneiderte Schutzwesten für unsere Hunde näht. Der Schlagschutzstoff kommt ursprünglich aus dem Fechtsport und wird von uns für unsere Mitglieder bis zu einer Höhe von 100 Euro bereitgestellt. Das Mitglied beauftragt nun eine Einzelanfertigung auf Wunsch und rechnet mit der Schneiderin ihre Leistung ab, ohne den Verein. Auf diese Art können die Kosten für solch eine Weste extrem gesenkt werden! Die Westen werden farblich so individuell gestaltet, dass man die Hunde auf weite Entfernung unterscheiden kann. Breite Reflektorbänder schützen im Straßenverkehr.

Die für die Westen verwendeten Cordurastoffe eignen sich auch für Beinlinge hervorragend. Diese sind extrem dornenfest und haben eine hohe Haltbarkeit Dadurch, dass sie massgefertigt sind, ist das Laufen darin längst nicht so ermuedent. Die bei den Hundewesten anfallenden Reste vom Schlagschutz werden in den Beinlingen so vernäht, dass sie die Brandadern vor Keilerschlägen und –bissen schützen.

Seitdem gerade die griffigen Hunde durch Westen geschützt werden, gehen die Schadensmeldungen zurück.

 

Westenschneiderin
Simone Berner
Hohenweddrin 3
29571 Rosche
Tel. 05803 / 987965

Alte Hundeschutzwesten

Um auch jungen Hunden im Wachstum, für die die Anfertigung einer Maßweste noch nicht lohnt, Schutz durch eine Weste zu ermöglichen, steht eine Kiste mit gebrauchten Hundewesten bei Markus Tipp bereit. Aus diesem Fundus können Mitglieder eine Weste für Ihren Hund bekommen, bis dieser ausgewachsen ist.

Wir bitten daher alle Mitglieder, die noch eine nicht passende Hundeschutzweste zuhause liegen haben, diese ebenfalls diesem Fundus zu überlassen, damit andere Mitglieder/Hunde davon profitieren können.  Nehmt dafür bitte Kontakt mit Markus Tipp auf.

 

8 + 1 =

Email

info@jagdhundefuehrer.de